TYPO3 Version 4.3.0 installieren

Aus Hostsharing Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorbemerkungen

Diese Installationsanleitung von TYPO3 bezieht sich auf die derzeit aktuelle Version 4.3.0. Folgende Schritte sind notwendig, um eine TYPO3-Installation zum Laufen zu bringen.

  1. Mysql-Datenbank anlegen
  2. php via fcgi kontrollieren ob im fastcgi-Verzeichnis der Domain Datei "phpstub" vorhanden ist
  3. php.ini anpassen (es muss keine php.ini Datei geben)
  4. TYPO3-Packages auspacken
  5. '.htaccess'-Datei anpassen
  6. TYPO3 installieren
  7. TYPO3 konfigurieren

Vorbereitungen

Mysql-Datenbank anlegen

Für eine neue TYPO3-Website benötigt man eine MYSQL-Datenbank. Eine Anleitung findet sich unter MySQL


.htaccess anpassen

Im htdocs-Verzeichnis der Domain eine .htaccess-Datei mit folgendem Inhalt anlegen:

RewriteEngine On
RewriteBase /
RewriteRule ^typo3$ - [L]
RewriteRule ^typo3/.*$ - [L]
RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d
RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-l
RewriteRule .* index.php

TYPO3 einrichten

Benötigte Dateien

Für eine lauffähige TYPO3-Installation benötigt man zwei Pakete:

  1. Source_tar.gz, das ist der eigentliche TYPO3-Quellcode.
  2. Dummy_tar.gz: Dummy ist eine komplette, leere Umgebung, sozusagen das Grundgerüst für eine neue Website (Ordnerstruktur, Konfigurationsdateien usw).

Die aktuelle Version von TYPO3 ist im Download-Verzeichnis von www.typo3.org zu finden. Für die Installation auf den Hostsharing-Servern sind die tar.gz Packages zu verwenden.


TYPO3 Quellen kopieren und entpacken

Zuerst kopiert man mit wget denn Quellcode in ein Verzeichnis des Domain-Admins. In dieser Anleitung wird der Quellcode im Stammverzeichnis des Domain-Admins installiert.

# ins Stammverzeichnis wechseln
cd 
# TYPO3 Quellcode 4.3.0 kopieren
wget http://prdownloads.sourceforge.net/typo3/typo3_src-4.3.0.tar.gz?download 
# Quellcode auspacken
tar -xvzf typo3_src-4.3.0.tar.gz

Wenn man einen Link auf dieses neue Verzeichnis legt, wird später ein Update leichter möglich sein:

ln -s typo3_src-4.3.0 typo3_src

Ein 'ls -al' im Stamm-Verzeichnis sollte jetzt u.a. folgende Zeilen:

lrwxrwxrwx 1 xyz00 xyz00 15 Mar 3 18:56 typo3_src -> typo3_src-4.3.0
drwxr-xr-x 6 xyz00 xyz00 4096 Jan 30 17:23 typo3_src-4.3.0


TYPO3 Dummy-Package kopieren und entpacken

Dann kopiert man mit wget das Dummy-Paket in das Verzeichnis 'subs'.

# Wechsel ins Verzeichnis subs
cd ~/doms/example.com/subs
# Kopieren des Dummypakets vom TYPO3-website
~/doms/example.de/subs$ wget http://prdownloads.sourceforge.net/typo3/dummy-4.3.0.tar.gz?download
# Auspacken
~/doms/example.de/subs$ tar -xvzf dummy-4.3.0.tar.gz
# alle Dateien im Ordner dummy-4.3.0 nach htdocs verschieben
mv dummy-4.3.0/* ../htdocs
# das Archiv dummy-4.3.0.tar.gz löschen 
~/doms/example.de/subs$ rmdir dummy-4.3.0
~/doms/example.de/subs$ rm dummy-4.3.0.tar.gz

Jetzt muss noch ein SymLink im Verzeichnis htdocs geändert werden, sodass es auf die TYPO3-Installation weist. Dabei gibt kann man direkt auf die Version (hier: 4.3.0) verlinken, oder auf den link ~/typo3_src. Letztere Variante ermöglicht ein schnelles/gleichzeitiges Update von mehreren TYPO3-Installationen in verschiedenen Domänen, indem man einfach im Stammverzeichnis den link '~/typo3_src' löscht und auf eine nächste Version verlinkt. (Diese Vorgangsweise ist mit Vorsicht zu genießen; Wenn man die Folgen nicht überblickt, ist es besser direkt auf bestimmte Versionen zu verlinken und bei Upgrades die Installationen einzeln zu aktualisieren).

# Wechsel ins Verzeichnis htdocs
cd ~/doms/example.de/htdocs$ 
rm typo3_src
# link auf die aktuelle Version
ln -s ~/typo3_src-4.3.0 typo3_src
oder
# link auf den link für gleichzeitiges updaten mehrere TYPO3-Installationen
ln -s ~/typo3_src typo3_src

Typo3 ist nun unter example.com erreichbar.

Typo3 konfigurieren

Datenbank einrichten

Um das Browser-gestütze Install-Tool von TYPO3 nutzen zu können, muss man noch eine Datei im Verzeichnis htdocs/typo3conf/ anlegen, die nach dem Installieren wieder zu löschen ist:

touch ~/doms/example.com/htdocs/typo3_conf/ENABLE_INSTALL_TOOL

Im Browser ruft man die Seite http://example.com/ auf. Es erscheint das TYPO3-Install-Tool, das einen in 3 Schritten durch die Konfiguration leitet.

  1. Datenbankparameter eingeben:
    Username: hier ist der Mysql-User 'xyz00_meinname' einzugeben, der die Datenbank verwaltet.
    Password: Passwort des Mysql-Users
    host: 'localhost'
  2. Datenbank auswählen
    Unter 'Select an existing EMPTY database' die Datenbank auswählen.
    Option 2: Create new database (recommended), das Erzeugen einer Datenbank, ist auf den hostsharing-Servern nicht möglich.
  3. TYPO3 Datenbank-SQL-Datei mit einem importieren

Über den link 'Continue to configure TYPO3' gelangt man danach automatisch zu einem Formular, über das das Install-Tool-Passwort geändert werden kann.

Weitergehende Einstellungen

Install-Tool-Passwort ändern

Wählen Sie im Install-Tool das Menu '10: About'. Das Standardpasswort ist 'joh316' und muss unbedingt durch ein eigenes ersetzt werden.


Einstellungen für Grafikverarbeitung

TYPO3 verwendet für graphische Menüs und für Bildbearbeitung (z. B. Skalieren) GDlib und ImageMagick. Beides, die Library wie das Graphikpaket ImageMagick ist auf unseren Servern installiert. Zur Konfiguration sind folgende Einstellungen notwendig:

Wählen Sie im Install-Tool das Menu '5: All Configuration'

TTFdpi = 96
gdlib_2 = 1
im_version_5 = 6
im_negate_mask = 1
im_imvMaskState = 1
im_combine_filename = composite
im_v5effects = 1


Ergänzende Hinweise

# Wenn Extensions global installiert werden sollen 
allowGlobalInstall = 0
# Für mehrsprachige Sites kann empfehlenswert sein: 
forceCharset = utf-8
# Name der Installation (=Text neben dem Weltkugelsymbol) 
sitename = 'New TYPO3 site' durch eine treffende Bezeichnung ersetzen 


Aufräumen

Zuletzt müssen im Backend von TYPO3 noch ein paar Vorkehrungen getroffen werden, die der Sicherheit dienen. Das Backend erreicht man unter 'www.example.com/typo3/'. Loggen Sie sich als User 'admin' mit dem Passwort 'password' ein. Das Backende empfängt einen mit einer Sicherheitswarnung 'Important Notice' im gelber Kasten.

  1. admin Passwort ändern
    Folgen Sie dem link und ändern Sie das Passwort
    Wenn man das Speichern-und-Schließen-Symbol anklickt, landet man wieder auf der Eingangsseite mit der 'Important Notice'.
  2. Install-Tool deaktivieren
    Wenn man auf den link 'Click to remove the file now!' klickt, wird die Datei 'ENABLE_INSTALL_TOOL' gelöscht, sodass das Install-Tool nicht mehr erreichbar ist. Wenn es später wieder verwenden wollen, erzeugen legen Sie wieder eine Datei mit dem Namen www/typo3conf/ENABLE_INSTALL_TOOL' an.
  3. Reference-Index-Update vornehmen
    Der Link im gelben Kasten führt einen ins 'Admin Tools Modul'. Ein Klick auf den 'update'-Button baut den Referenzenindex auf.

Ein Reload führt einen wieder auf die Eingangsseite, von der der gelbe Kasten mit der 'Important Notice' verschwunden sein sollte.