Roundup

Aus Hostsharing Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Installation roundup issue tracker (cgi-bin)

Die allgemeine Installationsanleitung für roundup findet man unter http://roundup-tracker.org/docs/installation.html

Im Folgenden soll die Installation bei Hostsharing in einem WEB-Paket im cgi-bin einer Domain ohne eigene httpd.conf beschrieben werden. Das Beispiel beschreibt die nötigen Schritte für den Domain-Admin innerhalb des WEB-Paketes.


Neueste Quellen per SVN besorgen

svn co http://svn.roundup-tracker.org/svnroot/roundup/roundup/trunk /home/pacs/xyz00/users/USERNAME/roundup

Installation der tracker-Software

python setup.py install --prefix=/home/pacs/xyz00/users/USERNAME/roundup/install --install-scripts=/home/pacs/xyz00/users/USERNAME/roundup/bin

Anpassen der Umgebungsvariablen

In der bash-Umgebung:

export PATH=$PATH:/home/pacs/xyz00/users/USERNAME/roundup/bin
export PYTHONPATH=$PYTHONPATH:/home/pacs/xyz00/users/USERNAME/roundup/install/lib/python2.5/site-packages/


Am besten trägt man diese beiden Zeilen in der Datei .bash_profile ein, dann stehen die Pfade beim starten der Shell direkt zur Verfügung:

nano ~/.bash_profile

Installation eines neuen Trackers

/home/pacs/xyz00/users/USERNAME/roundup/bin/roundup-admin install

bzw.

roundup-admin install

(Wenn man die Umgebungsvariablen wie im Abschnitt zuvor beschrieben konfiguriert hat.)

Dabei werden folgende Eingaben abgefragt (Eingaben nur beispielhaft):

Enter tracker home: /pfad/zum/tracker/home
Templates: minimal, classic
Select template [classic]: classic
Back ends: anydbm, mysql, sqlite, postgresql
Select backend [anydbm]: sqlite

Tracker anpassen

nano /home/pacs/xyz00/users/USERNAME/roundup/tracker/TRACKERNAME/config.ini

Hier müssen zumindest diese Variablen angepasst werden:

admin_email = mail@example.com
dispatcher_email = mail@example.com
name = TRACKERBESCHREIBUNG
web = http://SUBDOMAIN.example.com/
email = mail@example.com
domain = example.com
host = localhost

Optional kann man das logging in eine Datei aktivieren:

filename = /home/pacs/xyz00/users/USERNAME/TRACKERNAME.log

Falls man sich für ein RDBMS-Backend als Datenbank entscheidet, sollte man sicherheitshalber auch Benutzername und Passwort für die Datenbank ändern

user = DBBENUTZERNAME
password = DBPASSWORT

Datenbank initialisieren

/home/pacs/xyz00/users/USERNAME/roundup/bin/roundup-admin initialise

bzw.

roundup-admin initialise

(Wenn man die Umgebungsvariablen wie oben beschrieben konfiguriert hat.)

Subdomain anlegen

mkdir /home/pacs/xyz00/users/USERNAME/doms/example.com/subs/SUBDOMAIN

Ein eigenes cgi-verzeichnis für die neue subdomain:

mkdir /home/pacs/xyz00/users/USERNAME/doms/example.com/cgi/SUBDOMAIN


Konfiguration mit eigener httpd.conf

!! Dieser Abschnitt ist mangels eigener httpd.conf ungetestet !!

cgi-frontend kopieren

cp /home/pacs/xyz00/users/USERNAME/roundup/frontends/roundup.cgi /home/pacs/xyz00/users/USERNAME/doms/example.com/cgi/SUBDOMAIN/

cgi-frontend anpassen

nano /home/pacs/xyz00/users/USERNAME/doms/example.com/cgi/SUBDOMAIN/roundup.cgi

TRACKER_HOMES = {
   'TRACKERNAME': '/home/pacs/xyz00/users/USERNAME/roundup/tracker/TRACKERNAME',
}

.htaccess-Datei für cgi konfigurieren

nano /home/pacs/xyz00/users/USERNAME/doms/example.com/subs/SUBDOMAIN/.htaccess

RewriteEngine On
RewriteBase /
RewriteRule ^(.*)      /cgi-bin/SUBDOMAIN/roundup.cgi/$1

!! ENDE ungetester Abschnitt !!


Konfiguration ohne eigene httpd.conf

WSGI-Interface einbinden

Ohne eigene httpd.conf benötigt man einen Wrapper (s. Flup).

Dies legt man in seinem cgi-bin für die subdomain als roundup_stub ab:

#!/usr/bin/env python
import sys
sys.path.append("/home/pacs/xyz00/users/USERNAME/roundup/install/lib/python2.5/site-packages")
from flup.server.cgi import WSGIServer
# obtain the WSGI request dispatcher
from roundup.cgi.wsgi_handler import RequestDispatcher
tracker_home = '/home/pacs/xyz00/users/USERNAME/roundup/tracker/TRACKERNAME'
app = RequestDispatcher(tracker_home)
WSGIServer(app).run()

Die hervorgehobenen Stellen sind an die eigenen Gegebenheiten anzupassen.

Anschließend muss man den Wrapper ausführbar machen:

chmod 755 roundup_stub

Wenn es Fehlern kommt, kann man debugging-Meldungen an den Browser ausgeben lassen. Dazu ergänzt man unter der Zeile "sys.path.append..."

import cgitb
cgitb.enable()

.htaccess-Datei für cgi konfigurieren

nano /home/pacs/xyz00/users/USERNAME/doms/example.com/subs/SUBDOMAIN/.htaccess

RewriteEngine On
RewriteBase /
RewriteRule ^(.*)      /cgi-bin/SUBDOMAIN/roundup_stub/$1

Individualisierung der tracker

Die Tracker kann man individuell an die eigenen Wünsche anpassen.

Das Datenbank-Schema liegt z.B. unter

/home/pacs/xyz00/users/USERNAME/tracker/TRACKERNAME/schema.py

Die Datenbank-Initialisierungs-Datei liegt unter

/home/pacs/xyz00/users/USERNAME/tracker/TRACKERNAME/initial_data.py

Zum Übernehmen der Änderungen an der Datenbank muss man die Datenbank neu initialisieren. Achtung: Dabei gehen alle Daten in der DB verloren!

roundup-admin initialise

Details zur Individualisierung nennt die Unterseite "Docs" -> "Customising Roundup" (http://roundup-tracker.org/docs/customizing.html).

Registrieren verhindern

Um nur manuell ergänzte Benutzer zuzulassen, muss man der Rolle Anonymous das Recht "Register" nehmen. Das bewerkstelligt man durch auskommentieren der letzten Zeile in diesem Abschnitt der datei /home/pacs/xyz00/users/USERNAME/roundup/tracker/TRACKERNAME/schema.py

# Assign the appropriate permissions to the anonymous user's Anonymous
# Role. Choices here are:
# - Allow anonymous users to register
db.security.addPermissionToRole('Anonymous', 'Register', 'user')

Anzeige der issues nur für eingeloggte Benutzer

Damit nur eingeloggte Benutzer die issues (Aufgaben) sehen können, muss man der Rolle Anonymous das Recht "View" nehmen. Das bewerkstelligt man durch auskommentieren der letzten beiden Zeilen in diesem Abschnitt der datei /home/pacs/xyz00/users/USERNAME/roundup/tracker/TRACKERNAME/schema.py

# Allow anonymous users access to view issues (and the related, linked
# information)
for cl in 'issue', 'file', 'msg', 'keyword', 'priority', 'status':
    db.security.addPermissionToRole('Anonymous', 'View', cl)

Logo einfügen

In der linken oberen Ecke ist Platz für ein eigenes Logo oder eine Überschrift.

Roundup main.jpg

Bearbeitet werden muss die Datei

/pfad/zum/tracker/html/page.html

in der Tabellenzelle

<td class="page-header-left">&nbsp;</td>

Wenn ein Logo mit einem Link hinterlegt wird, erscheint standardmäßig ein blauer Rahmen um die Grafik. Das kann unerwünscht sein. Unterdrücken kann man diesen Rahmen mit dem Zusatz

a img
{
  border: none;
}

in der Datei

/pfad/zum/tracker/html/style.css


Kategorien farblich absetzen

Damit die Priorität etwas hervorsticht, kann man die Kategorien farblich absetzen. Es bietet sich an, eine Legende vor und hinter der Aufgaben (issue) Liste einzufügen. Wir formatieren die Legende später per CSS, daher geben wir ihr auch eine CSS-Klasse mit.

<table class="color-reference">
 <tr>
   <td>Legende:</td>
   <td class="priority-critical" i18n:translate="">critical</td>
   <td class="priority-urgent" i18n:translate="">urgent</td>
   <td class="priority-bug" i18n:translate="">bug</td>
   <td class="priority-feature" i18n:translate="">feature</td>
   <td class="priority-wish" i18n:translate="">wish</td>
 </tr>
</table>


Dies bewerkstelligt man in der Datei

/pfad/zum/tracker/html/issue.index.html


an den Stellen

<tal:block tal:define="batch request/batch" tal:condition="context/is_view_ok">
<table class="list">
 <tr>

(= über der Aufgaben-Liste)

und

 </metal:index>
</table>
<a tal:attributes="href python:request.indexargs_url('issue',
           {'@action':'export_csv'})" i18n:translate="">Download as CSV</a>

(= unter der Aufgaben-Liste)


Der fertige Abschnitt über der Aufgaben-Liste sieht dann so aus:

<tal:block tal:define="batch request/batch" tal:condition="context/is_view_ok">
<table class="color-reference">
  <tr>
    <td>Legende:</td>
    <td class="priority-critical" i18n:translate="">critical</td>
    <td class="priority-urgent" i18n:translate="">urgent</td>
    <td class="priority-bug" i18n:translate="">bug</td>
    <td class="priority-feature" i18n:translate="">feature</td>
    <td class="priority-wish" i18n:translate="">wish</td>
  </tr>
</table>
<table class="list">
 <tr>


Der fertige Abschnitt unter der Aufgaben-Liste sieht dann so aus:


 </metal:index>
</table>
<table class="color-reference">
  <tr>
    <td>Legende:</td>
    <td class="priority-critical" i18n:translate="">critical</td>
    <td class="priority-urgent" i18n:translate="">urgent</td>
    <td class="priority-bug" i18n:translate="">bug</td>
    <td class="priority-feature" i18n:translate="">feature</td>
    <td class="priority-wish" i18n:translate="">wish</td>
  </tr>
</table>
<a tal:attributes="href python:request.indexargs_url('issue',
           {'@action':'export_csv'})" i18n:translate="">Download as CSV</a>


Damit auch die Aufgaben in der entsprechenden Farbe erscheinen, passt man noch die Datei

/pfad/zum/tracker/html/issue.index.html

an. Die Zeilen

 <tr>
  <td tal:condition="request/show/priority"
      tal:content="python:i.priority.plain() or default"> </td>

ändert man in

 <tr tal:attributes="class string:priority-${i/priority/plain}">
  <td tal:condition="request/show/priority"
      tal:content="python:i.priority.plain() or default"> </td>


Zum Schluss muss man noch die CSS-Formatierungen ergänzen in der Datei

/pfad/zum/tracker/html/style.css

Hier ist z.B. ein solcher Block einzufügen:

tr.priority-critical td, .priority-critical
{
  background-color: #FF8989;
  color: #ffffff;
}
tr.priority-critical td a:link
{
  color: #ffffff;
  font-weight: bold;
}
tr.priority-urgent td, .priority-urgent
{
  background-color: #FFD089;
}
tr.priority-bug td, .priority-bug
{
  background-color: #FFFE89
}
tr.priority-feature td, .priority-feature
{
  background-color: #C0DDFF;
}
tr.priority-wish td, .priority-wish
{
  background-color: #C0FFCC;
}
table.color-reference
{
  margin-top: 10px;
  margin-bottom: 30px;
}
.color-reference td
{
  width: 100px;
  text-align: center;
  font-weight: bold;
  border: 1px solid #ababab;
}

Das Ergebnis sieht so aus:

Roundup legende.jpg

Menüpunkt für "Erledigte" Aufgaben ergänzen

In der Datei

/pfad/zum/tracker/html/page.html

ist diese Textstelle

status_notresolved string:-1,1,2,3,4,5,6,7;

um eine Zeile zu erweitern:

status_notresolved string:-1,1,2,3,4,5,6,7;
status_resolved string:8;

Außerdem ist noch

      i18n:translate="">Show All</a>
<a href="issue?@template=search" i18n:translate="">Search</a>

zu ersetzen durch:

      i18n:translate="">Show All</a>
<a href="#" tal:attributes="href python:request.indexargs_url('issue', { '@sort': '-activity', '@group': 'priority', '@filter': 'status', '@columns': columns_showall, '@search_text': , 'status': status_resolved, '@dispname': i18n.gettext('Erledigte anzeigen'), })" i18n:translate="">Erledigte anzeigen</a>
<a href="issue?@template=search" i18n:translate="">Search</a>

Das Ergebnis:


Roundup erledigte.png