Dateien per FTP hochladen

Aus Hostsharing Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dateien für Web-Zugriff hochladen

Alle Accounts außer dem Paket-Admin können durchaus per FTP benutzt werden. Auch hier muss einem selbstverständlich klar sein, dass das Passwort vom FTP immer noch im Klartext übertragen wird, lediglich der damit anzurichtende Schaden ist begrenzt. Ausser mit direktem FTP geht es selbstverständlich auch mit FTP per SSH-Tunnel (siehe gleichnamiges Kapitel) oder mit scp (bei PuTTY mit pscp), oder - für Fortgeschrittene - auch mit rsync über einen SSH-Tunnel.

FTP wird auch von vielen Programmen, wie Microsoft Frontpage® intern benutzt, ohne dass der Anwender direkt damit in Kontakt käme. An der Übertragung der Passwörter im Klartext ändert auch die Verwendung solcher Tools selbstverständlich nichts.

Im FTP-Programm muss man folgendes eingeben, um auf den Server zugreifen zu können:

  • Host: xyz00.hostsharing.net
  • Benutzername: xyz00-doms
  • Passwort: PASSWORT

Unser Verzeichnisbaum dürfte nun wie folgt aussehen:

/Maildir/ 
/doms/ 
/doms/example.com/ 
/doms/example.com/cgi/ 
/doms/example.com/cgi/test.cgi 
/doms/example.com/etc/ 
/doms/example.com/etc/virtusertable 
/doms/example.com/subs/ 
/doms/example.com/subs/www/ 
/doms/example.com/subs/www/index.html 
/doms/example.com/var/

Daneben können weitere Verzeichnisse angelegt werden. Nur auf der Ebene direkt unterhalb von /doms sollte niemals etwas verändert werden, schon gar nicht die Zugriffsrechte!

Das wichtigste Verzeichnis ist somit doms/example.com/subs/www, in das die eigentlichen Dokumente hochgeladen werden müssen. Dort können auch PHP-Skripte mit der Endung .php oder .php4, sowie .shtml (SSI: Server-Side-Include) Dokumente hochgeladen werden.

Achtung: Eine typische Falle ist das Hochladen von Dateien mit MS-DOS Zeilenumbrüchen (CR/LF) statt UNIX Zeilenumbrüchen (LF). FTP-Programme unter Windows bieten zu dem Zweck den ASCII-Mode an, der die Transformation zwischen den Systemen vornimmt. Binäre Dateien (z.B. Grafiken) sollten niemals, Skripte dahingegen immer im ASCII-Modus übertragen werden.


Mehr zur Verzeichnis-Struktur u.a. des Domain-Admins.