Python

Aus Hostsharing Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Eigenes Python installieren

Manchmal macht es Sinn eine eigene Python-Umgebung zu installieren. Gründe dafür können sein

  • Unabhängigkeit vom System-Python
  • Volle Kontrolle über eingesetzte Python-Packages
  • Freie Auswahl der Python-Distribution (z. B. die neueste)

Ich empfehle Python mithilfe von buildout zu installieren. Im folgenden wird die Vorgehensweise erläutert.

Installation

buildout.python ist ein Projekt auf Github, dass sich zum Ziel gemacht hat, auf (allen) vielen Plattformen diverse Distributionen von Python zu kompilieren. Man klont das Projekt:

git clone git://github.com/collective/buildout.python.git ~/mypython
cd ~/mypython

Nun die buildout.cfg editieren: alle ungewollten Python-Distributionen auskommentieren (auch die pypy). Danach lässt man das Buildout durchlaufen.

python bootstrap.py
bin/buildout

Jetzt wird das Python runtergeladen, kompiliert und installiert. Es lässt sich folgendermaßen aktivieren:

source ~/mypython/python-x.x/bin/activate


Alternative

Ich kann nicht beurteilen, ob die Variante oben mit Buildout noch zum Ziel führt. Ein Mitglied hatte Schwierigkeiten damit.

Ich würde (hier Python 3.9) so installieren:

 mkdir /home/pacs/xyz00/opt
 mkdir /home/pacs/xyz00/build
 cd /home/pacs/xyz00/build
 wget https://www.python.org/ftp/python/3.9.6/Python-3.9.6.tgz
 tar xzf Python-3.9.6.tgz
 cd Python-3.9.6
 ./configure --enable-optimizations --prefix=/home/pacs/xyz00/opt
 make
 make install
 cd ..
 rm -rf build