Installation Openproject

Aus Hostsharing Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

OpenProject ist eine umfangreiche Projektmanagement-Software. Die Software ist multiprojektfähig; für jedes Projekt stehen folgende Werkzeuge zur Verfügung:

  • Wiki
  • Vorgangsverfolgung (Ticketsystem, Issue Tracker)
  • Zeiterfassung
  • Dokument- und Dateiverwaltung

Diese Anleitung beschreibt, wie man OpenProject auf der Managed Hosting Plattform von Hostsharing installieren kann. OpenProject lässt sich in jedem Managed Webspace betreiben.

Die Anleitung wurde für OpenProject Version 10 erstellt.

Vorbereitungen

Service-User, Domain und Datenbank

Mit Hilfe von HSAdmin werden angelegt:

  1. Ein User als Service-User mit /bin/bash als Shell, zum Beispiel Beispiel: xyz00-project"
  2. Eine Domain mit xyz00-project als Domain-Administrator, zum Beispiel "prj.example.com"
  3. Einen Postgresql-User xyz00_dbuser mit Passwort meinPasswort
  4. Eine Postgresql-Datenbank xyz00_prjdb mit Datenbank-Owner xyz00_dbuser

Vorbereitung des Webspace

Die "leichtgewichtige" Subdomain "www" wird gelöscht. Ebenso die .htaccess-Datei mit der Weiterleitung dorthin.

   xyz00@h20 $ sudo -u xyz00-project -i
   xyz00-project@h20:~$ cd ~/doms/projekt.example.com/
   xyz00-project@h20:~/doms/projekt.example.com$ rm -rf subs/www/ subs-ssl/www/ htdocs-ssl/.htaccess 

Installation von Ruby

Weiterhin benötigt OpenProject eine geeignete Version der Programmiersprache Ruby:

Die Installation-Anleitung für OpenProject schlägt für die Installation rbenv vor.

   xyz00-project@h20:~/doms/projekt.example.com$ cd
   xyz00-project@h20:~$ git clone https://github.com/sstephenson/rbenv.git ~/.rbenv
   xyz00-project@h20:~$ touch .profile
   xyz00-project@h20:~$ chmod u+x .profile
   xyz00-project@h20:~$ echo 'export PATH="$HOME/.rbenv/bin:$PATH"' >> ~/.profile
   xyz00-project@h20:~$ echo 'eval "$(rbenv init -)"' >> ~/.profile
   xyz00-project@h20:~$ source ~/.profile
   xyz00-project@h20:~$ git clone https://github.com/sstephenson/ruby-build.git ~/.rbenv/plugins/ruby-build
   xyz00-project@h20:~$ rbenv install 2.6.5
   xyz00-project@h20:~$ rbenv rehash
   xyz00-project@h20:~$ rbenv global 2.6.5

Als Test bitte aufrufen: ruby -v

Die Anzeige sollte etwa das Folgende enthalten: ruby 2.6.5pXYZ (....) [x86_64-linux]

Installation von Node

Die Installation-Anleitung für OpenProject schlägt für die Installation nodenv vor.

   xyz00-project@h20:~$ git clone https://github.com/OiNutter/nodenv.git ~/.nodenv
   xyz00-project@h20:~$ echo 'export PATH="$HOME/.nodenv/bin:$PATH"' >> ~/.profile
   xyz00-project@h20:~$ echo 'eval "$(nodenv init -)"' >> ~/.profile
   xyz00-project@h20:~$ source ~/.profile
   xyz00-project@h20:~$ git clone git://github.com/OiNutter/node-build.git ~/.nodenv/plugins/node-build
   xyz00-project@h20:~$ nodenv install 12.11.1
   xyz00-project@h20:~$ nodenv rehash
   xyz00-project@h20:~$ nodenv global 12.11.1

Ein Test mit node --version solte anzeigen: v12.11.1

Installation und Konfiguration

Installation von OpenProject

Wir installieren die OpenProject Community Edition. siehe https://github.com/opf/openproject

   xyz00-project@h20:~$ git clone https://github.com/opf/openproject.git --branch stable/10 --depth 1
   xyz00-project@h20:~$ cd ~/openproject
   xyz00-project@h20:~$ gem update --system
   xyz00-project@h20:~$ gem install bundler
   xyz00-project@h20:~$ bundle update --bundler
   xyz00-project@h20:~$ bundle install --deployment --without mysql2 sqlite development test therubyracer docker
   xyz00-project@h20:~$ npm install

Konfiguration von OpenProject

Erstelle eine Konfiguration für den Datenbank-Zugriff in der Datei config/database.yml

   xyz00-project@h20:~$ cd ~/openproject
   xyz00-project@h20:~/openproject$ cp config/database.yml.example config/database.yml

In der neuen Datei database.yml wir die mit HSAdmin angelegte PostgreSQL-Datenbank eingetragen:

   production:
     adapter: postgresql
     encoding: unicode
     host: localhost
     database: xyz00_prjdb (wie oben angegeben)
     pool: 10
     username: xyz00_dbuser (wie oben angegeben)
     password: meinPasswort (wie oben angegeben)

Die Einträge für development und test können gelöscht werden.

Dann wir die Datei configuration.yml angelegt:

   xyz00-project@h20:~$ cd ~/openproject
   xyz00-project@h20:~/openproject$ cp config/configuration.yml.example config/configuration.yml

Dort erfolgen die Einstellungen für ausgehende E-Mails:

   default:
     log_level: info
     email_delivery_method: :smtp
     smtp_address: localhost
     smtp_port: 25
     smtp_domain: example.com

Initialisiere Datenbank und erzeuge Web-Ressourcen

   xyz00-project@h20:~$ cd ~/openproject
   xyz00-project@h20:~/openproject$ export RAILS_ENV="production"
   xyz00-project@h20:~/openproject$ echo "export SECRET_KEY_BASE=$(./bin/rake secret)" >> ~/.profile
   xyz00-project@h20:~/openproject$ source ~/.profile
   xyz00-project@h20:~/openproject$ ./bin/rake db:migrate
   xyz00-project@h20:~/openproject$ LOCALE=de ./bin/rake db:seed
   xyz00-project@h20:~/openproject$ ./bin/rake assets:precompile

Einen geheimen Schlüssel erzeugen

   xyz00-project@h20:~/openproject$ echo "export SECRET_KEY_BASE=$(./bin/rake secret)" >> ~/.profile

Konfiguration in Passenger

   xyz00-project@h20:~$ cd ~/doms/prj.example.com
   xyz00-project@h20:~/doms/prj.example.com$ rm -rf app-ssl htdocs-ssl
   xyz00-project@h20:~/doms/prj.example.com$ ln -s $HOME/openproject app-ssl
   xyz00-project@h20:~/doms/prj.example.com$ ln -s $HOME/openproject/public  htdocs-ssl

Weiterhin muss in einer .htaccess-Datei in diesem verzeichnis die richtige Umgebung gesetzt sein:

   xyz00-project@h20:~/doms/prj.example.com$ cat .htaccess
   SetEnv SECRET_KEY_BASE fbce9f26d70c5cd... 
   PassengerRuby /home/pacs/fos00/users/project/.rbenv/shims/ruby

Der Schlüssel SECRET_KEY_BASE wurde im verherigen Schritt in die Datei $HOME/.profile geschrieben.

Für das Aufsetzen des Cronjobs für Hintergrundprozesse siehe die folgende Anleitung des Projekts.

Referenzen