Greylisting

Aus Hostsharing Wiki
Version vom 7. Mai 2021, 14:02 Uhr von Hsh-peterhormanns (Diskussion | Beiträge) (Link in die Doku)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Greylisting ist eine Methode, von Spambots eingelieferte E-Mail abzuweisen. Dabei macht sich die Methode das Verhalten primitiver Spambots zunutze, E-Mail einfach bei einem Mailserver einzuliefern, aber sich dann nicht mehr um dessen Antworten zu kümmern. Dadurch unterscheiden sich Spambots von richtigen Mailservern.

Bei Greylisting wird die erste E-Mail eines Absenders immer zurückgewiesen und der sendende Mailserver aufgefordert, nach einer Zeitspanne noch mal zu senden. Wenn die E-Mail ein zweites Mal eingeliefert wird, nimmt das System die E-Mail an und speichert gleichzeitig den Absender in einer Datenbank. E-Mails von dieser Quelle werden dann zukünftig ohne Verzögerung weiter verarbeitet.

Greylisting ist bei Hostsharing als Voreinstellung aktiv. Es kann pro Domain durch eine Domainoption deaktiviert werden.

Weiter Einzelheiten findet man im Artikel der Wikipedia über Greylisting.