Midnight Commander

Aus Hostsharing Wiki
Version vom 13. April 2011, 19:54 Uhr von Chg00-hsdoku (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

mc ist eigentlich ein EDV-Urgestein, weil wer vor 20 Jahren einen DOS-Rechner bediente, war froh über den Norton-Commander, der es so einfach machte, durch das Dateisystem zu navigieren und Dateien zu bearbeiten. Der Norton Commander hatte - revolutionär! - gleichzeitig zwei Sichten ins Dateisystem, die sogar baumartig sein durften.

mc ist die Wiedergeburt oder (neudeutsch der Clone) des Norton Commander.

Midnight Commander

Der mc ist schnell und bietet eine beeindruckende Vielfalt an praktischen Funktionen. Die Navigation durch das Dateisystem ist einfach und intuitiv, Dateien und Verzeichnisse können angesehen, editiert, kopiert, verschoben oder auch entpackt werden. Per ssh und ftp funktioniert das auch über Rechnergrenzen hinweg. Je nach Dateityp kann der mc auch mal Textbrowser, PDF-Viewer und gar Galerist sein - und das im Terminal auf der Shell.

Die individuelle Anpassbarkeit, die Funktionsvielfalt, die Schnelligkeit, machen den mc auch für den Profi interessant. Aber dadurch, dass er so einfach zu bedienen ist, eignet sich der Midnight Commander perfekt für Einsteiger auf unixoiden Betriebssystemen.