Leichtgewichtige Subdomain: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Hostsharing Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K
(eigener User pro (Sub-)Domain mit Anwendung)
 
(Eine dazwischenliegende Version von einem anderen Benutzer wird nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
Eine Subdomains bei Hostsharing wird "leichtgewichtig" genannt, wenn sie durch ein Unterverzeichnis von ~/doms/example.com/subs/ definiert wurde. Dies ist die einfachste Art und Weise, Subdomains zu erstellen, das Verfahren bringt jedoch Nachteile mit sich, wenn der Zugang per [[:Kategorie:Https|Https]] verschlüsselt werden soll.
 
Eine Subdomains bei Hostsharing wird "leichtgewichtig" genannt, wenn sie durch ein Unterverzeichnis von ~/doms/example.com/subs/ definiert wurde. Dies ist die einfachste Art und Weise, Subdomains zu erstellen, das Verfahren bringt jedoch Nachteile mit sich, wenn der Zugang per [[:Kategorie:Https|Https]] verschlüsselt werden soll.
 +
 +
"Leichtgewichtige Subdomains" sollten nur verwendet werden, wenn eine einzelne Anwendung zur Verwaltung aller dieser Subdomains verwendet wird. Das kann zum Beispiel ein CMS oder eine Multisite-Wordpress-Installation sein.
 +
 +
Wenn unterschiedliche Anwendungen unter Subdomains betrieben werden, sollte
 +
* für jede Subdomain ein eigener User angelegt werden
 +
* und jede Subdomain jeweils beim eigenen User [[Aufschaltung | aufgeschaltet]] sein.
 +
 +
Siehe [[Domainverwaltung#Lokale_Subdomains_durch_Unterverzeichnis_in_doms.2Fdomain.2Fsubs.2F|Domainverwaltung]].
  
 
[[Kategorie:HSDoku]]
 
[[Kategorie:HSDoku]]
 
[[Kategorie:Domains]]
 
[[Kategorie:Domains]]
 
[[Kategorie:Glossar]]
 
[[Kategorie:Glossar]]

Aktuelle Version vom 30. Juni 2017, 19:37 Uhr

Eine Subdomains bei Hostsharing wird "leichtgewichtig" genannt, wenn sie durch ein Unterverzeichnis von ~/doms/example.com/subs/ definiert wurde. Dies ist die einfachste Art und Weise, Subdomains zu erstellen, das Verfahren bringt jedoch Nachteile mit sich, wenn der Zugang per Https verschlüsselt werden soll.

"Leichtgewichtige Subdomains" sollten nur verwendet werden, wenn eine einzelne Anwendung zur Verwaltung aller dieser Subdomains verwendet wird. Das kann zum Beispiel ein CMS oder eine Multisite-Wordpress-Installation sein.

Wenn unterschiedliche Anwendungen unter Subdomains betrieben werden, sollte

  • für jede Subdomain ein eigener User angelegt werden
  • und jede Subdomain jeweils beim eigenen User aufgeschaltet sein.

Siehe Domainverwaltung.