Domainverwaltung: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Hostsharing Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (ß => ss (an den richtigen Stellen, neue Rechtschreibung))
K (Lokale Subdomains durch Unterverzeichnis in doms/domain/subs/)
 
Zeile 12: Zeile 12:
 
Ein Unterverzeichnis mit dem Namen <tt>[[~/]]doms/''example.org''/subs/''muster''</tt> ergibt beispielsweise die Subdomain <tt>muster.example.org</tt>.
 
Ein Unterverzeichnis mit dem Namen <tt>[[~/]]doms/''example.org''/subs/''muster''</tt> ergibt beispielsweise die Subdomain <tt>muster.example.org</tt>.
  
Dieses Verfahren wirkt sich nur für den standardmäßig konfigurierten Webserver aus und setzt voraus, da22 die Subdomains im DNS eingetragen sind. Das kann durch [[Wildcard Subdomains]] geschehen.
+
Dieses Verfahren wirkt sich nur für den standardmäßig konfigurierten Webserver aus und setzt voraus, dass die Subdomains im DNS eingetragen sind. Das kann durch [[Wildcard Subdomains]] geschehen.
  
 
=== Lokale Subdomains durch Aufschalten; Delegieren ===
 
=== Lokale Subdomains durch Aufschalten; Delegieren ===

Aktuelle Version vom 9. September 2019, 13:46 Uhr


Lokale Subdomains

Subdomains sind Domains unterhalb der Hauptdomain. Also das www in www.example.com, test in test.example.com usw. Bei Hostsharing können beliebig viele verschiedene Subdomains angelegt werden.

Lokale Subdomains durch Unterverzeichnis in doms/domain/subs/

Man kann eine Subdomain erstellen, indem man unter ~/doms/example.org/subs/ ein Unterverzeichnis erstellt.

Ein Unterverzeichnis mit dem Namen ~/doms/example.org/subs/muster ergibt beispielsweise die Subdomain muster.example.org.

Dieses Verfahren wirkt sich nur für den standardmäßig konfigurierten Webserver aus und setzt voraus, dass die Subdomains im DNS eingetragen sind. Das kann durch Wildcard Subdomains geschehen.

Lokale Subdomains durch Aufschalten; Delegieren

"Aufschalten" bedeutet in der Hostsharing-Doku, dass eine Subdomain so eingerichtet wird, dass sie neben der Hauptdomain eine eigene Existenz führt, sowohl als Verzeichnis unter ~/doms/ als auch im DNS.

Eine Subdomain wie muster.example.org kann dabei im gleichen Paket mit der Hauptdomain example.org oder in einem anderen Paket aufgeschaltet werden.

  • Wenn die Subdomain zum gleichen Paket wie die übergeordnete Domain gehören soll, kann sie der Paket-Admin mittels HSAdmin einrichten.
  • Wenn die Subdomain zu einem anderen Paket des gleichen HS-Mitglieds gehören soll, kann sie der Paket-Admin unter seinem Mitgliedsaccount (hsh00-xyz) mittels HSAdmin einrichten.
  • Wenn die Subdomain an ein anderes Mitglied delegiert werden soll, müssen sich beide Mitglieder mit diesem Wunsch an den Hostsharing-Service wenden. Der Hostsharing-Service richtet die Subdomain ein, wenn ihm übereinstimmende Willenserklärungen der beteiligten Mitglieder vorliegen.

Eine bestehende Domain einem neuen Domain-Admin oder einem anderen Paket zuordnen

Um eine Domain zu verschieben, also einem anderen Admin zuzuordnen, wird grundsätzlich über HSAdmin die Domain gelöscht und neu angelegt. Da die eigentliche Registrierung über das Domainbestellsystem erfolgt, bleibt der Eigentümer der Domain unverändert.

Achtung: Das Verzeichnis ~/doms/example.org/, also alle Dateien im Webspace, wird bei dieser Aktion komplett gelöscht! Der Bestand muss vorher manuell gesichert werden (zum Beispiel als tar-Archiv)! Auch die Mailadressen der betreffenden Domain gehen verloren und müssen ggf. neu eingetragen werden!

Der Hostsharing-Service (service@hostsharing.net) kann auch Verschiebungen mit minimalen Ausfallzeiten bei aufwandsabhängiger Abrechnung gemäß des Hostmaster-Stundensatzes durchführen.

Status der Domaineinrichtung

Der Status eines Domaineinrichtungsvorgangs kann mit dem hsadmin-WebFrontend oder mit hsadmin in der Shell eingesehen werden:

hsadmin -c domain.search

Adresse von Owner / Admin-C ändern

Um die Adressdaten des Domain-Inhabers zu ändern, aktualisiere den zugehörigen Handle im Domain-Bestellsystem.

Eigene Verwaltung der Zonefiles

Siehe Verwalten der Zonendaten.