Diskussion:E-Mail

Aus Hostsharing Wiki
Version vom 12. Dezember 2016, 15:39 Uhr von Deg00-m.website (Diskussion | Beiträge) (Neuer Abschnitt →‎Rückholung aus der Kerndoku)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Neue Struktur

Ich habe die Seite mal neu strukturiert, in der Hoffnung, dass sie so vor allem für Einsteiger etwas besser verständlich ist (und nicht direkt mit "wir benutzen postfix als MTA" anfängt). Der neuen Struktur sind die drei folgenden Absätze zum Opfer gefallen, die meiner Meinun nach an passender anderer Stelle in die Dokumentation eingefügt werden sollten:

Jeder User auf den Hostsharing-Rechnern bekommt automatisch eine Mailbox zugeordnet. Auf diese Mailbox kann über eines der Mailprotokolle POP3 oder IMAP mit einem Mailclient (Anwendung für E-mails) zugegriffen werden.

Für jeden E-Mail-Account wird ein Benutzerkonto benötigt. Für einen neuen Account muss man ein neues Benutzerkonto einrichten. Wie das geht, ist user beschrieben. Will man den User-Account nur zum Abrufen für E-Mails verwenden, dann weist man ihm am besten gar keine Shell zu, sondern trägt stattdessen /usr/bin/passwd z.B. /bin/false ein. Im ersten Fall kann ein solcher Anwender sein Kennwort selbst ändern, im zweiten Fall nicht.

Aus Sicherheitsgründen sollte ein Paketadmin NIEMALS Mails unverschlüsselt per POP3/IMAP abrufen. Es ist sinnvoller, sich für den Mailverkehr einen separaten Account einzurichten.

--Jrs00-wiki 18:02, 2. Jun. 2009 (UTC)

Rückholung aus der Kerndoku

Es muss überprüft werden, welche Teile in die Kerndoku abgewandert sind, und wo es Sinn macht, zu reverten oder zurückzuholen.